ELS3/ABD

Einsatzleitsystem ELS3/ABD für den ärztlichen Notfalldienst

Mit diesem Produkt (vormals “DispoMed”) adressiert SSE die Anforderungen für den ärztlichen Notfalldienst. Es basiert komplett auf ELS3 – dem Grundsystem für die aktuelle Einsatzleitsystemgeneration. Die wesentlichen spezifischen Module sind hier kurz skizziert.

Dienstplanung

Grundlage jeder Vermittlung im ärztlichen Notfalldienst ist ein aktueller Dienstplan. In ELS3 sind hierfür mehrere Zugänge vorgesehen: als integriertes Modul für Einsatzzentrale oder Verwaltung genauso wie als Webmodul für die teilnehmenden Ärzte oder Obmänner. Hier werden Dienste eingeteilt, Diensttausch und Änderungen bekanntgegeben und Arztstammdaten verwaltet. Da es sich um ein vollintegriertes System handelt, gibt es keine Schnittstelle zwischen Dienstplanung und Einsatzleitsystem – und damit keine Übertragungsprobleme.

Einsatzerfassung

In der Einsatzzentrale werden Anrufe der Patienten direkte im System erfasst – dabei stehen zahlreiche Hilfen wie Textkonserven und Objektdatenbanken zur Verfügung. Es ist selbstverständlich, dass alle Vorgänge im System protokolliert und mit Datums-, Zeit und Mitarbeitervermerk versehen werden: So ist die Auswertung und Nachkontrolle stets sichergestellt.

Einsatzdisposition

Bei der Disposition werden die Einsätze an die Ärzte weitergeleitet: einzeln oder en-block, telefonisch oder über andere Vermittlungswege (eMail, SMS, iPhone-Applikation, Navigationssystem). Zur Unterstützung der Vermittlung kommt unser geografisches Informationssystem zum Einsatz: Es zeigt die aktuelle Situation automatisch an und entlastet den Disponenten. Das System macht anhand der hinterlegten Dienstregeln Zuweisungsvorschläge, die von einfacher Bereichszugehörigkeit bis zu komplexen “nächster-geeigneter-Arzt” Strategien reichen können.

Webdienste

Ergänzt wird ELS3 im ärztlichen Notdienst durch verschiedene Webanwendungen, die als Servicedienste für die teilnehmenden Ärzte und Obleute gedacht sind. Allen voran die Tauschbörse: Hier können Ärzte einen Vertreter suchen oder freie Dienste übernehmen; auf Wunsch wird auch per Newsletter über aktuelle Dienstlücken informiert.

Abrechnung

Nach Ende der Dienste können die Daten gesammelt an die Abrechnung übergeben werden oder die Bereitschaftsdienstpauschalen direkt aus ELS3 berechnet werden.

Schnittstellen

Damit die Pflege der Stammdaten nicht zu aufwändig wird, sind diverse KV-Arztregister an ELS3 angebunden; so werden automatisch und regelmässig die Stammdaten der im Notdienst tätigen Ärzte abgeholt und aktualisiert. Als Arbeitserleichterung für die Einsatzzentrale ist die Telefonie nahtlos integriert: Annahme von eingehenden Anrufen und Durchführung von Vermittlungen erfolgt per Mausklick.

ELS3/ABD wurde für die tägliche Praxis bei der Vermittlung des ärztlichen Notfalldienstes entwickelt und laufend verbessert – viele KVen in Deutschland vertrauen auf uns seit mehr als 10 Jahren.

® ELS3 by SSE ist ein eingetragenes Warenzeichen der SSE Software GmbH