PCTouch

Überblick

PCTouch ist eine mit Maus- oder Touchscreen bedienbare Oberfläche zur komfortablen Steuerung von Telefonie, Funk und diversen anderen Techniken. Typische Anwendungsbereiche sind Leitstellen (z.B. im Feuerwehr-, Sicherheits- und Werkschutzbereich) oder Steuerungszentralen der Gebäudeleittechnik. Für den Benutzer können verschiedenste Techniken so einheitlich und einfach bedient werden.

Schnittstellen

Die in Leitstellen am häufigsten verwendeten Kommunikationsmittel sind Telefonie und Funk. Dem trägt auch PCTouch Rechnung: In der benutzerfreundlichen Oberfläche können per Mausklick Verbindungen aufgebaut, Gespräche angenommen und Funkkanäle beschaltet werden – gleichgültig, welche technische Infrastuktur dahinterliegt.

Aber PCTouch kann noch mehr: Es integriert weitere Techniken, wie bspw. Videosteuerung, Sprechstellen und Haustechnik (Steuerung von Licht, Toren, Türen, Öffnern, Drehkreuzen und Schleusen) nahtlos in eine Bedienebene.

Integration

Über eine zentrale Schnittstelle für alle beteiligten Umsysteme stellt PCTouch die angeschlossenen Techniken zur Verfügung. So kann bspw. der Einsatzleitrechner über eine einheitliche Schnittstelle sämtliche Vorgänge in der Leitstelle auslösen: Alarmierungen, Haustechniksteuerungen, Videoaufschaltungen o.ä. Über diese bidirektionale Schnittstelle werden auch alle eingehenden Ereignisse geliefert: z.B. die Annahme eines Notruftelefonats mit aufgelösten Teilnehmerinformationen.

Systemaufbau

PCTouch setzt keine bestimmen Fabrikate voraus und ist herstellerneutral und -übergreifend. Die Systemplattform ist Windows auf Client- und Serverseite. Die Serverkomponente kann redundant ausgelegt werden, um selbst bei Hardwaredefekt weiterzuarbeiten.

Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne die Liste der realisierten Schnittstellen zu.